Das Portal der Bahnbranche

Finnland: Neue VR-Tochter für Instandhaltung

Die finnische Staatsbahn VR hat ihre Aktivitäten zur Instandhaltung des Rollmaterials zum 01.01.2019 an die neue Tochter VR Kunnossapito übertragen.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft beschäftigt 990 Mitarbeiter unter der Leitung von Kimmo Soini. VR Kunnossapito bietet die Wartung und Reparatur von Schienenfahrzeugen und damit verbundene Dienstleistungen mit Werkstätten in Helsinki, Tampere, Kouvola, Joensuu, Kokkola, Oulu, Hyvinkää und Pieksämäki an. Laut Rolf Jansson, CEO der VR Group, soll so die Basis geschaffen werden, die Kundenbasis der Instandhaltungsgesellschaft durch Expansionen in neue Märkte im Ausland und in andere Sektoren zu vergrößern. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress