Frankreich: Anhörung der Wettbewerber durch ART

Die französische Verkehrsregulierungsbehörde ART (Autorité de régulation des transports) führt am 24.01.2020 eine Anhörung der Wettbewerbsbahnen der SNCF durch.

Geladen sind Thello, Renfe und Arriva. Dabei geht es um die Öffnung des inländischen Personenverkehrsmarkts für den Wettbewerb. Alle drei Unternehmen haben ihr Interesse geäußert, in Frankreich eigenwirtschaftliche wie auch öffentlich finanzierte Schienenpersonenverkehrsdienste anbieten zu wollen. Die ART will insbesondere die Einschätzung hören zu den Bedingungen für den Eintritt in den französischen Markt. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress