Fraunhofer: Automatisierte Bearbeitung und Montage großer Leichtbaustrukturen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM präsentiert erstmals Automatisierungslösungen im 1:1-Maßstab für den nachhaltigen Schienenfahrzeugbau.

Im Fokus stehen dabei neue gewichtssparende Materialien und Fertigungsverfahren. In der 4500 m2 großen Forschungshalle mit einer Höhe von 15 m des Fraunhofer IFAM im Forschungszentrum CFK Nord in Stade stehen viele flexibel einsetzbare, mit Robotern, Spannvorrichtungen und Hochleistungsmesstechnik ausgestattete Forschungsgroßanlagen zur Verfügung. Das IFAM zeigt die Technologie auf der InnoTrans 2022 in Halle 23, Stand 240. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress