Großraum Paris: Alstom liefert Fahrzeuge für Grand Paris Express

Die Société du Grand Paris hat nach einem Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb im Jahr 2014 und im Einvernehmen mit dem Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités Alstom mit der Planung und Lieferung von Fahrzeugen des Grand Paris Express beauftragt.

Sie sind für die Linien 15, 16 und 17 vorgesehen. Der Vertrag, der vollständig von der Île-de-France Mobilités finanziert wird, umfasst bis zu 1,3 Mrd. EUR für die Entwicklung und Lieferung von maximal 1000 Wagen (183 Züge), die in zwei Zuglängenversionen von drei und sechs Wagen eingesetzt werden. Am 11.07.2018 hat der Verwaltungsrat der Île-de-France Mobilités eine erste Tranche von 680 Mio. EUR für den Erwerb der ersten 53 Züge bewilligt, fest bestellt wurden für 280 Mio. EUR 25 sechsteilige Metrozüge. Die Züge sollen auf fahrerlos eingesetzt werden. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress