Halbjahreszahlen: SBB Cargo weiter unter Druck

Das Konzernergebnis der SBB für das erste Halbjahr 2019 liegt bei 279 Mio. CHF (Vorjahr: 292 Mio. CHF). Das gibt der SBB im zweiten Halbjahr Handlungsspielraum für weitere Preissenkungen und Serviceverbesserungen zugunsten der Kunden im Umfang von 60 Mio. CHF.

Der Schuldendeckungsgrad liegt bei 5,81 und fällt damit leicht schlechter aus als im Vorjahr (Wert 5,57); die Höchstgrenze des Bundes beträgt 6,5. Das Halbjahresergebnis im Personenverkehr beträgt 124,3 Mio. CHF (Vorjahr: 115,2 Mio. CHF). Täglich wurden rund 1,29 Mio. Personen befördert (+6,2 %). Die finanzielle Situation im Güterverkehr bleibt anspruchsvoll: Das Ergebnis von SBB Cargo Schweiz beträgt trotz dem Abbau von 9 Mio. CHF staatlichen Abgeltungen 0,25 Mio. CHF (Vorjahr: 2,16 Mio. CHF). Cargo International schließt im Halbjahr mit 1,02 Mio. CHF (Vorjahr: 1,64 Mio. CHF) ab. Insgesamt erreichte SBB Cargo aufgrund von Konsolidierungen ein Ergebnis von –0,13 Mio. CHF (Vorjahr: 3,40 Mio. CHF). (cm)

 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress