Harzer Schmalspurbahnen: Land fördert „Erlebnisgelände“ an neuer Dampflokwerkstatt

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann (re.) überreicht HSB-Geschäftsführer Matthias Wagener den Zuwendungsbescheid; Foto: HSB/Dirk Bahnsen

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) hat am 21.07.2021 in Wernigerode einen Zuwendungsbescheid über rund 450.000 EUR erhalten.

Damit bezuschusst das Land Sachsen-Anhalt die touristisch orientierte Gestaltung der Außenflächen der neuen Dampflokwerkstatt, die derzeit zentrumsnah beim Bahnhof Wernigerode Westerntor errichtet wird. Das vorgesehene „Eisenbahn-Lern- und Erlebnisgelände“ im Außenbereich soll das Kernelement „Dampfloktechnik“ für Groß und Klein auf besondere Weise erlebbar machen. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress