Industrie: Verkauft Thales das Signalisierungsgeschäft?

Thales will zusammen mit der Investmentbank Lazard sein Signalisierungsgeschäft verkaufen.

Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich auf nicht näher genannte „Personen“. Der Erlös soll bei 1,5 Mrd. EUR liegen. Laut Reuters sollen „in Kürze“ Informationspakete an potenzielle Käufer verschickt werden – Reuters nannte konkret Alstom, Hitachi Rail, Stadler Rail, CAF und Private-Equity-Gruppen. Die Transportsparte von Thales musste im vergangenen Jahr einen Rückgang des Auftragseingangs um 6 % auf 1,6 Mrd. EUR hinnehmen. Die EBIT-Marge verbesserte sich aufgrund von Kostensenkungen auf 5,3 %, blieb aber laut Reuters immer noch hinter dem Ziel von 8 % zurück. Thales wollte gegenüber Rail Business dazu keine Stellung beziehen. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress