Infrabel: British Steel liefert Schienen und Weichen

British Steel bei der Unterzeichnung des Vierjahresvertrages mit Infrabel; Quelle: Mepax

Der belgische Infrastrukturbetreiber Infrabel hat British Steel beauftragt, im Rahmen eines Vierjahres-Vertrages jährlich zwischen 35.000 und 40.000 t Schienen nach Belgien zu liefern.

Die ersten Lieferungen sollen im Januar 2019 erfolgen. Der Stahl für die Schienen wird am Hauptsitz von British Steel im englischen Scunthorpe hergestellt und anschließend in das Schienenwalzwerk des Unternehmens im französischen Hayange gebracht. Gefertigt werden die Schienen in unterschiedlichen Längen (auch in 100m-Abschnitten) und größtenteils aus der Stahlsorte R260 von British Steel. Daneben umfasst der Auftrag aber auch Schienen aus dem wärmebehandelten, spannungsfreien SF-Stahl sowie Weichen. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress