ITS-Weltkongress 2021: „Host Committee“ gegründet

Bürgermeister Peter Tschentscher (1. Reihe, 3. von links) und Staatsrätin Almut Möller (1. Reihe, 2. von links) trafen sich am Montag mit hochrangigen Industrie- und Verbandsvertretern zur Konstituierung des Gastgeberkomitees für den ITS-Weltkongress 2021; Quelle: Senatskanzlei Hamburg

Vorstände und Geschäftsführer der deutschen Mobilitäts- und Logistikwirtschaft haben heute ihre Unterstützung des Weltkongresses 2021 für Intelligente Verkehrs- und Transportsysteme (ITS) in Hamburg angekündigt.

In der Landesvertretung in Berlin kamen erstmalig die Mitglieder des sogenannten „Host Committee“ unter Leitung von Hamburgs Erstem Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Jürgen Rittersberger, Leiter des Generalsekretariats und der Konzernstrategie der Volkswagen AG, zur konstituierenden Sitzung zusammen. Das Gremium, an dem auch der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Enak Ferlemann teilnahm, fungiert wie ein Kuratorium bis zum Weltkongress. Das „Host Committee“ besteht aus rund 30 Mitgliedern, darunter Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Daimler Mobility AG, Helmut Matschi, Vorstandsmitglied der Continental AG, Jürgen Rittersberger, Michael Westhagemann, Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Port Authority (HPA) und Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress