Kreisbahn Siegen-Wittgenstein: Container-Terminal Südwestfalen in Kreuztal offiziell eröffnet

Eröffnung des Terminals Südwestfalen (v.l.n.r.): Christian Betchen, Geschäftsführer KSW und SWCT; Landrat Andreas Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates der KSW; Ministerialdirigent Johannes Wieczorek, BMVI; Armin Riedl, Geschäftsführer Kombiverkehr; Heiko Heupel, Leiter Controlling Kombiverkehr und Geschäftsführer SWCT; Quelle: KSW

Das neue Container-Terminal Südwestfalen der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) ist am 14.09.2018 in Kreuztal offiziell eröffnet worden.

Die verladende Wirtschaft im Siegerland habe jetzt eine leistungsfähige Umschlaganlage für Container, Wechselbrücken und Sattelauflieger direkt vor der Haustür, betonte Landrat Andreas Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der KSW. Partner der Kreisbahn beim Betrieb des Terminals ist Kombiverkehr.
Am 15.01.2019 soll der erste Zug von Kreuztal nach Verona in Norditalien fahren. Initialkunde ist Gruber Logistics in Auer (Südtirol), das in Kreuztal eine Niederlassung hat. Der dreimal pro Woche und Richtung verkehrende Shuttlezug kann von weiteren Speditions- und Logistikunternehmen genutzt werden. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress