Landkreis Uckermark: PlusBus-Ring soll marode Bahnstrecke ersetzen

Ein PlusBus-Ring soll die marode Schienenstrecke des RB 63 ersetzen und gleichzeitig noch mehr Menschen anbinden. Ein entsprechendes ÖPNV-Konzept haben der Landkreis Uckermark und das Land Brandenburg entwickelt.

Der Ring soll ab Sommer 2023 Schwedt, Angermünde, Joachimsthal, Templin und Prenzlau miteinander verbinden. Das Land übernimmt in den Jahren 2023 und 2024 eine Anschubfinanzierung in Höhe von insgesamt 2,25 Mio Euro. Der 2018 wieder aufgenommene Verkehr auf der RB 63 zwischen Eberswalde-Joachimsthal und Templin Stadt endet im Dezember 2022. Zum einen wurden die vertraglich festgelegten Fahrgastzahlen nicht erreicht, zum anderen ist eine Ertüchtigung der Strecke mit einem zweistelligen Millionenbetrag notwendig. (jb)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress