Nachlass von Heinz Hermann Thiele: Thiele-Familie bleibt Mehrheitseigner an Vossloh und Knorr-Bremse

Heinz Hermann Thiele; Quelle: Knorr-Bremse

Über eine Familienstiftung wird die Familie des am 23.02.2021 verstorbenen Heinz Hermann Thiele Hauptaktionärin sowohl von Vossloh als auch von Knorr-Bremse bleiben.

Wie Vossloh gestern (25.03.2021) mitteilte, werden Thieles über die KB Holding GmbH gehaltenen Vossloh-Anteile zunächst an seine Ehefrau Nadia gehen, bevor sie kraft Testament in eine Familienstiftung überführt werden. Diese Stiftung soll bis Jahresende gegründet sein. Thieles Tochter Julia Thiele-Schürhoff wird ihre über die KB Holding gehaltenen Anteile behalten und die Thiele-Familie insgesamt damit unverändert 50,09 % der Aktien der Vossloh AG besitzen. Bei Thieles Anteilen an der Knorr-Bremse AG ist das Verfahren ähnlich: Auch hier werden seine über die KB Holding gehaltenen Anteile zunächst an seine Frau gehen und dann, wie im Testament vorgesehen, von der Familienstiftung übernommen. An Knorr-Bremse hält die Thiele-Familie 59 %. Nach Informationen der WELT gehören davon etwa zwei Drittel dem Verstorbenen und werden auf die Stiftung übergehen, den Rest wird Tochter Thiele-Schürhoff behalten. (jgf)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress