Nordrhein-Westfalen: SPNV-Qualitätsbericht 2018 veröffentlicht

RRX-Zug in Essen Hbf; Quelle: Jan Asshauer

Der am 10.07.2019 veröffentlichte Qualitätsbericht SPNV NRW 2018 fasst die Betriebs- und Infrastrukturqualität für 2018 in Nordrhein-Westfalen zusammen.

Der Bericht zeigt deutlich, dass Engpässe sowohl auf Seiten der Infrastruktur als auch beim Fachpersonal negative Auswirkungen auf die Betriebsqualität vieler Nahverkehrslinien haben“, so Kai Schulte vom Kompetenzcenter ITF NRW, das die Untersuchung für das Landesverkehrsministerium erstellt hat. Die Pünktlichkeit der SPNV-Linien ging weiter zurück auf insgesamt 84 % (Verspätungen ab vier Minuten). Am pünktlichsten waren S-Bahnen (90 %), gefolgt von RB (85,5 %) und RE (78,2 %). Durch Personalengpässe kam es immer wieder zu Zugausfällen. Die SPNV-Nachfrage entwickelte sich weiter positiv, jedoch abgeschwächt. Limitierende Faktoren bilden hier vor allem die Überlastung der verfügbaren Trassen und Zugkapazitäten sowie die zunehmenden Bautätigkeiten. (as)

 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress