ÖBB-Liegewagen: Molinari Rail verantwortlich für Umbauprojekt

Molinari Rail baut im Rahmen der Erweiterung der Nightjet-Flotte bestehende Reisezugwagen der ÖBB in moderne Multifunktions-Liegewagen um; Quelle: Molinari Rail AG

Die ÖBB bauen derzeit 22 Sitzwagen zu „Comfort-Liegewagen“ um (Rail Business 41/21).

Die Molinari Rail GmbH aus Wien ist für die gesamte Projektabwicklung verantwortlich, von der Entwicklung über die Sanierung der Spenderfahrzeuge bis hin zur Fertigung, Montage und Zulassung der neuen Fahrzeugtypen nach dem 4. Eisenbahnpaket. Die entsprechenden Luftkanäle, Schaltschränke, elektrischen Systeme und Kabelkanäle wurden von Molinari Rail am Standort in Dessau (D) hergestellt und der Produktion in Wien beigestellt. Den Umbau der Fahrzeuge führt die ÖBB Train Tech im Werk Simmering aus. Spenderfahrzeuge sind die Sitzwagen des Typs RIC BMZ 21-91. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress