Österreich: NÖ baut Nahverkehrsangebot deutlich aus

In Niederösterreich wird der SPNV zum Fahrplanwechsel am 13.12.2020 ausgeweitet. Der Wechsel bringe über 1,1 Mio. Zug-km an neuen Angeboten, teilte Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko am 11.11.2020 in St. Pölten mit.

Täglich stünden rund 17.000 Sitzplätze mehr zur Verfügung. Auslastungsspitzen würden abgeflacht, der Verkehr an Wochenenden und abends ausgebaut. Grundlage dafür sei das 2019 geschnürte Milliardenpaket rund um den Verkehrsdienstevertrag. Schleritzko: „Das Land Niederösterreich nimmt in den Jahren 2020 bis 2029 1,1 Mrd. EUR in die Hand, um Zugangebote im Nah- und Regionalverkehr zu bestellen“. Das ermögliche eine Steigerung des Bahnangebots um rund 25 %. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress