Österreich: Rail Cargo Austria kürzt sein Angebot

Nationale Züge des Wagenladungsverkehrs werden künftig in Österreich seltener verkehren. Foto: C. Müller

Rail Cargo Austria (RCA) kürzt aus wirtschaftlichen Gründen weiter sein Angebot. Betroffen ist der Einzelwagenladungsverkehr, hier werden 41 Bedienstellen bis Ende März 2013 geschlossen.

Zudem wird, wie angekündigt, das nationale KV-Netz Nina zusammengestrichen. Auch das Netz der RoLa-Verbindungen erfährt Einbußen: Statt bisher sechs werden künftig nur noch vier Verbindungen der Rollenden Landstraße angeboten. (cm)

 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress