Schweiz: Neues Planungsinstrument für Raum und Mobilität

Das neue Nationale Personenverkehrsmodell (NPVM) des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK steht ab sofort zur Verfügung.

Es erlaubt Behörden, Verkehrsunternehmen und anderen Akteuren abzuschätzen, wie politische und planerische Entscheide oder Veränderungen in der Mobilität und im Raum sich auf das Verkehrssystem in der Schweiz auswirken. Das Modell umfasst das Schienen- und Straßennetz, deckt die ganze Schweiz ab und erlaubt Aussagen zu Regionen und unterschiedlichen Nutzergruppen. Das neu erstellte Modell bildet das Schweizer Verkehrssystem von 2017 als Basisjahr ab. Der neue NPVM ist viel genauer als das bisherige nationale Modell. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress