Slowakei: Stadler liefert Schmalspurfahrzeuge

Für die Zahnradbahn der ZSSK in der Hohen Tatra werden fünf Triebwagen geliefert; Bild : Stadler

Stadler Rail liefert an die ZSSK für die Zahnradbahn in der Hohen Tatra fünf Triebwagen und eine multifunktionale Lokomotive.

Die Ausschreibung erfolgte im Sommer (Rail Business vom 12.06.2018). Die fünf Niederflurtriebwagen des Typs GTW haben einen kombinierten Zahnrad- und Adhäsionsbetrieb. Die Lokomotive hat sowohl einen elektrischen Antrieb als auch einen Dieselmotor und kann sowohl auf den Adhäsion- als auch den Zahnradstrecken eingesetzt werden. Stadler äußerte sich nicht zum Auftragsvolumen, die ZSSK nannte im Vergabeverfahren einen Kostenvoranschlag von 39,5 Mio. EUR netto und eine Lieferung innerhalb von drei Jahren. (cm)
 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress