Tarifverhandlungen: Deutsche Bahn fordert GDL erneut zu Gesprächen auf

Mit einem Brief hat die Deutsche Bahn am 26.03.2021 die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) erneut zu Tarifverhandlungen aufgerufen.

Das Schreiben soll nach dpa-Informationen auch direkt ein Schlichtungsabkommen zur Vereinbarung von Schlichtungsbedingungen enthalten, für den Fall, dass die Tarifverhandlungen scheitern. Die GDL sträubt sich aktuell gegen Verhandlungen, obwohl die GDL-Tarifverträge im Februar ausgelaufen sind. Grund dafür sind unter anderem Fragen betreffend die Tarifeinheit (Rail Business 12/21). (jgf)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress