Trassenpreise: Bundesnetzagentur veröffentlicht Gutachten zur Kapitalkostenbemessung für EIU

Die Bundesnetzagentur hat am 19.07.2021 den Methodenbericht eines Gutachtens über die Methoden zur Bestimmung von Zinssätzen für Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) veröffentlicht und ruft nun die EIU bis 27.08.2021 zur Stellungnahme zum Bericht auf.

Das Gutachten untersucht die bisherigen Ansätze zur Bemessung von Kapitalkosten im Eisenbahnsektor und schlägt Alternativen vor. Die Kapitalzinssätze sind relevant, da sie nach den Regeln des Eisenbahnregulierungsgesetzes in die Trassenentgelte eingepreist werden dürfen. Das Gutachten wurde von einem Konsortium aus den Beratungsinstituten Frontier und IGES sowie den Professoren Josef Zechner und Otto Randl (beide WU Wien) erstellt. (jgf)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress