Tschechien: CD und Siemens verlängern Optionsfrist für Railjet-Einheiten

Die tschechische Staatsbahn CD hat sich mit Siemens auf die Verlängerung der Option zum Kauf von acht Railjet-Einheiten bis zum 06.09.2913 geeinigt.

Es geht um die Möglichkeit, zu den bereits bestellten sieben Zügen weitere acht zum Vorzugspreis von 110 Mio. EUR zu beschaffen. Sie wären für Verkehre in Richtung Bratislava und Budapest vorgesehen. Ob es zum Kauf kommt, ist aber aufgrund der Schuldensituation der CD nicht klar. Der neue CD-Chef Dalibor Zeleny hatte sich dagegen ausgesprochen. (nov-ost.info/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress