Tschechien: SNCF International soll HGV-System mit aufbauen

Die tschechische Infrastrukturverwaltung Sprava Želecnic hat am 16.09.2020 ein Memorandum mit der französischen SNCF International unterzeichnet.

Es geht um eine langfristige Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Hochgeschwindigkeits- und des konventionellen Eisenbahnsystems in der Tschechischen Republik und der Region Mittel- und Osteuropa. Wichtiger Bestandteil wird die Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe sein. SŽ und und SNCF International hatten bereits im April dieses Jahres einen Rahmenvertrag abgeschlossen, der es den Tschechen ermöglicht, die technischen Beratungs- und Consultingleistungen der SNCF in Bezug auf die Entwicklung der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahninfrastruktur in Anspruch zu nehmen. Die Tschechische Republik entwickelt derzeit Pläne für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Prag und Brünn. (qv/as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress