Voith / PCS Holding: Übernahme der Traktionssysteme Austria GmbH geplant

Voith und die Schweizer Beteiligungsgesellschaft PCS Holding planen den Erwerb von zusammen 59 % an der Traktionssysteme Austria GmbH (TSA) mit dem Sitz in Wiener Neudorf.

Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 29.04.2020 unterzeichnet. TSA ist der weltweit führende Hersteller von Elektromotoren, Generatoren und Getrieben für Schienen- und Straßenfahrzeuge. Der Abschluss der Transaktion wird im Laufe des zweiten Halbjahres 2020 erwartet und steht unter dem Vorbehalt, dass alle behördlichen Genehmigungen erteilt werden und weitere übliche Vollzugsbedingungen erfüllt sind. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Nach Abschluss der Transaktion befindet sich die TSA im Besitz der Voith Group, der PCS Holding, des bisherigen, langjährigen Gesellschafters Duswald GmbH und des Geschäftsführers der TSA, Herrn Mag. Robert Tencl. Der bisherige Miteigentümer Dr. Günter Eichhübl hat seine Anteile verkauft und verbleibt bis 30.06.2021 ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress