04.05.2021 | Lindner Congress Hotel, Düsseldorf

"Reaktivierung und Neubau von Regional- und Stadtbahnstrecken"

Übersicht

„Die Zukunft liegt auf der Schiene". Kein anderer Verkehrsträger ist so sicher, massentauglich und zugleich umweltfreundlich.
 
Planung und Bau einer komplett neuen Strecke ist jedoch oft utopisch: Das Kosten-Nutzen-Verhältnis reicht nicht für eine öffentliche Förderung, die Planfeststellung dauert Jahre und wütende Anlieger prägen die öffentliche Meinung.
 
Dabei gibt es vielerorts bereits Strecken, die nur aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt werden wollen. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und die Allianz pro Schiene werben schon lange dafür. Jetzt sind auch Bund und Länder überzeugt: Der Bund fördert die Baukosten mit bis zu 90%. Die Länder legen oft noch was draus. In Baden-Württemberg sind in Summe bis zu 96% Baukostenförderung drin. Zusätzlich kommt eine Förderung der Machbarkeitsstudie mit 75% der Kosten und sogar eine Förderung der Betriebskosten in Betracht.
 
Höchste Zeit also, sich mit dem Thema zu befassen.
 
In unserem Seminar „Reaktivierung von Bahnstrecken“ erfahren Sie aus erster Hand,

  • wie sie das Projekt angehen,
  • woher das Geld kommt,
  • welche rechtlichen Herausforderungen es zu lösen gilt.
     

Der Ansatz lautet: „Aus der Praxis für die Praxis“: Referenten aus der Praxis halten jeweils zusammen mit einem spezialisierten Rechtsanwalt der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek einen kurzen Tandem-Vortag von rund einer halben Stunde. Fragen und Beiträge sind jederzeit erwünscht.
 

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an und verpassen Sie nicht den Start der Anmeldung!