Baden-Württemberg: Land fördert digitalisierte, flexible ÖPNV-Abokarte

Für die Nutzung von Abokarten im ÖPNV bahnt sich ein wichtiger Schritt hin zu mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit an.

Landesverkehrsminister Winfried Hermann hat am 09.02.2021 erste Schritte zur Einführung eines Flex-Abotickets in Baden-Württemberg vorgestellt. Die Maßnahme soll innovative Tarifmodelle ermöglichen, bei denen Fahrgästen im Fall von Homeoffice oder Teilzeitbeschäftigung passende Abomodelle angeboten werden. Mit 20 Mio. EUR fördert das Land die modellhafte Entwicklung, aus der neue Tarife langfristig hervorgehen sollen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress