DB Fernverkehr: Bordfahrkarten nur noch digital

Die Deutsche Bahn stellt den Fahrtkartenverkauf an Bord der Züge um.

Als Folge davon wird zum 01.01.2022 der personenbediente Bordverkauf von Papierfahrkarten eingestellt. Als Ersatz wird die Möglichkeit eingeführt, auch bis zehn Minuten nach Abfahrt Fahrkarten digital (App oder Website) zu erwerben, wie die Deutsche Bahn auf Nachfrage mitteilte. Dies sei bereits ab dem 01.04.2021 möglich. Damit werde auch der Bordzuschlag von 17 EUR nicht mehr fällig. Die DB will so auch den Kontakt zwischen Personal und Fahrgästen „angesichts von Corona“ reduzieren. Laut DB nutzt weniger als 1 % aller Kunden den Verkauf im Zug. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress