Deutsche Bahn: Leichte Angebotsreduzierung im Fernverkehr

So voll wird es wohl dieses Jahr noch nicht wieder werden: IC der DB in Leipzig Hbf; Quelle: C. Müller

Die Deutsche Bahn wird auch angesichts des nun verschärften und verlängerten Lockdowns ihr Angebot im Fernverkehr etwas reduzieren. 

Ab dem 07.01.2021 werden „bis auf weiteres“ rund 85 % des normalen Sitzplatzangebotes zur Verfügung gestellt, so der Konzern. Der Grundtakt im Fernverkehr wird aufrechterhalten. Wegfallen werden wie schon im Frühjahr 2020 einige Sprinter- und Verstärkerzüge, teilweise wird auch der zweite Zugteil nicht angeboten. Und in Absprache mit den europäischen Partnerbahnen wird bei Bedarf das internationale Angebot zurückgefahren. Im Regionalverkehr handeln die Aufgabenträger unterschiedlich, in Nordhessen behält beispielsweise der NVV sein komplettes Angebot bei. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress