Deutsche Bahn: Marktforschungsportfolio ausgeschrieben

Kundenzufriedenheit und Mobilität sind u.a. Gegenstand des Marktforschungsportfolios der DB; Quelle: DB AG / Axel Hartmann

Die Deutsche Bahn will Rahmenverträge für ihr Marktforschungsinstrumentarium ab dem Jahr 2022 abschließen.

Mit dem Verfahren „Deutsche Bahn Marktforschungsportfolio“ werden derzeit 16 Lose ausgeschrieben, auf die sich Institute und Agenturen bewerben können. Die Verträge sollen ab Januar 2022 für zunächst drei Jahre laufen, sie können optional bis zu dreimal um jeweils ein Jahr verlängert werden. Die ausgeschriebenen Aktivitäten umfassen unter anderem die Themenfelder Kundenzufriedenheit und Mobilitätsforschung, Mobilitätsmärkte, Zielgruppen und Logistik sowie Marke, Kommunikation und Medien. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress