Frankreich: Alstom und Škoda führen „exklusive" Gespräche über Reichshoffen

Ein Alstom-Zug Regiolis PACA im Werk Reichshoffen; Quelle: Alstom

Alstom nimmt mit Škoda Transportation exklusive Gespräche auf, um sein Werk im elsässischen Reichshoffen an das tschechische Unternehmen zu verkaufen, berichtet das Wirtschaftsblatt Les Echos.

Demnach hat der französische Konzern entschieden, Verhandlungen nur mit Škoda und nicht mit CAF aus Spanien aufzunehmen. CAF könne langfristig ein ehrgeizigerer Konkurrent sein und eine Stärkung seiner Marktposition in Frankreich anstreben. Am elsässischen Standort haben die Gewerkschaften allerdings ihre Präferenz für die Spanier zum Ausdruck gebracht. CAF habe den Mitarbeitern von Reichshoffen versprochen, ihr Werk im Falle einer Übernahme auszulasten. (wkz/as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress