Frankreich: Region Grand Est startet großes TER-Erneuerungsprogramm

SNCF Voyageurs arbeitet gemeinsam mit den Regionen an einem groß angelegten Programm zur Sanierung und Modernisierung von fast tausend TER-Zügen über einen Zeitraum von zehn Jahren.

Der am 18.03.2021 unterzeichnete Vertrag zwischen der Region Grand Est und SNCF Voyageurs ist der wichtigste von ihnen. Dieses größte Teilprogramm umfasst 166 TER-Züge der Region mit einem Volumen von 583,8 Mio. EUR. 40 % der TER-Flotte werden in den nächsten zehn Jahren (2022-2031) von diesem groß angelegten Programm betroffen sein, das als „Opération Mi-Vie“ (Operation Lebensmitte/OPMV) bekannt ist. Landesweit werden 931 TER-Zuggarnituren – 699 AGC-Garnituren und 232 TER2N NG-Garnituren –bearbeitet. Der Vertrag mit der Region Grand Est umfasst 125 AGC und 41 TER2N NG, die zwischen 2003 und 2010 angeschafft wurden. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress