Griechenland: Normalspurige Strecke auf dem Peloponnes fertiggestellt

Auf der Halbinsel Peloponnes ist die rund 70 km lange normalspurige Neubaustrecke Kiato – Rhododaphni nun weitgehend fertiggestellt worden.

Dies hat der Infrastrukturbetreiber ErgOSE mitgeteilt. Im April 2020 soll der Betrieb eröffnet werden – zunächst mit Dieseltriebwagen. Eine Elektrifizierung ist aber in Arbeit. Wegen der drohenden Rückforderung der Fördergelder durch die EU ist diese Inbetriebnahme dringend. Über die weitere Streckenführung nach und in Patras wird immer noch gestritten, auch hier drängt die Zeit. Der Betrieb auf dem reaktivierten Meterspurabschnit Patras – Kato Achaia soll nach dem aktuellen Stand der Dinge im Februar aufgenommen werden. Im Frühjahr 2019 gab es bereits für beide Strecken eine „Eröffnungsfahrt“ mit dem damals zuständigen Staatssekretär. (js/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress