Lötschberg-Basistunnel: Sanierung der Oströhre Ende Februar abgeschlossen

Ansicht der Oströhre des Lötschberg-Basistunnels; Quelle: BLS

Die BLS beendet die Sanierungsarbeiten an der Schadstelle des Wassereintritts im Lötschberg-Basistunnel Ende Februar.

Die Oströhre bleibt bis dahin gesperrt. Um künftig Wasser- und Sandeintritte in den Basistunnel zu verhindern, hat die BLS neben der Tunnelröhre eine Kaverne ausgebrochen und in diesen Hohlraum ein Absetzbecken mit einem Fassungsvermögen von über 2000 cbm installiert. Laut BLS habe sich der eingleisige Betrieb im Basistunnel bewährt – auch wegen der aktuell gesunkenen Zugzahlen. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress