Pendlerverkehr Sylt: Zusätzliche Züge von DB Regio und RDC

Ab 01.02.2021 wird das Angebot auf der Eisenbahnstrecke von Niebüll nach Westerland vorübergehend ausgeweitet; Quelle: RDC

In der aktuell angespannten Situation fahren in der Morgen- und Nachmittagsspitze von Montag bis Freitag zusätzliche Züge zwischen Niebüll und Westerland.

Bereits seit Montag dieser Woche (25.01.2021) noch bis zum 25.03.2021 bietet DB Regio am Morgen zwei zusätzliche Zugpaare als SyltShuttle plus an. Diese sind für Nahverkehrskunden freigegeben, wie auch am Nachmittag zwei Fahrten des SyltShuttle plus der IC 2073 bis Niebüll, der auch zusätzliche Halte einlegt. Ab Montag nächster Woche (01.02.2021) bis zunächst 26.02.2021 bietet auch RDC ein zusätzliches Zugpaar an. Darauf hat sich RDC mit dem Wirtschaftsministerium geeinigt. Zunächst mit sechs, ab Mitte Februar mit zehn Reisezugwagen wird morgen auf die Insel und nachmittags nach Niebüll gefahren. Auch hier gelten alle Nahverkehrsfahrkarten. Die zusätzlichen Züge nutzen Trassen, die aktuell von den Autozügen (DB Fernverkehr wie RDC) nicht genutzt werden. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress