23.06.2021 | Empire Riverside Hotel, Hamburg

4. Eurailpress-Forum - Alternative Antriebe im SPNV

Programm

  • 09.30

    Begrüßung

    Manuel Bosch, Verlagsleiter Technik & Verkehr, DVV Media Group GmbH

  • Block I - Standortbestimmung: Alternative Antriebe im SPNV-Markt

  • 09.40

    SPNV-Vergaben mit alternativen Antrieben: Entwicklung des Marktes

    Benjamin Feldmann und Sebastian Fuit-Bosch, PKF IVT

  • 10.10

    Ökonomische und ökologische Betrachtung alternativer Antriebe im Schienenverkehr

    Nicolas Wille, SCI Verkehr

  • 10.40

    Richtlinie des Bundes zur Förderung alternativer Antriebe im Schienenverkehr

    Elena Hof, NOW GmbH

  • 11.00

    Abschied vom Diesel: Aufgabenträger trauen sich Grundsatzentscheidungen zu treffen

    Thomas Nawrocki, Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG)

  • 11.20

    Round Table: Wie gelingen Vergabeverfahren mit alternativ angetriebenen Fahrzeugen?

    Benjamin Feldmann, PKF IVT

    Thomas Dill, VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH

    Simon Kuge, NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG

  • 11.50

    Kaffeepause

  • Block II - Wasserstoff in der Praxis

  • 12.20

    Test des Mireo Plus H und Bau einer Wasserstofftankstelle in Tübingen

    N.N., Siemens / N.N., DB

  • 12.45

    Aufbau einer Wasserstofftankstelle für eine Triebzugflotte

    N.N., Infraserv/Höchst (angefragt)

  • 13.10

    Projekt H2.Rail Prignitz

    Dr. Ralf Böhme, Deutsche Eisenbahn Service AG (angefragt)

  • 13.30

    Entwicklung eines Standards für Wasserstoffanwendungen im Schienenverkehr

    Philipp Streek, Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung
    beim Eisenbahn-Bundesamt

    Michael Enders, TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

     

  • 13.50

    Mittagspause

  • Block III - Infrastruktur für Batterietriebzüge

  • 14.50

    Bau von Oberleitungsinseln im Akku-Netz Schleswig-Holstein

    N.N., DB Energie

  • 15.20

    Update: Nachladestation für Akkutriebzüge

    Felix Dschung, Furrer+Frey AG

  • 15.45

    Energieversorgung für abgestellte Batterietriebzüge

    Kai Wittig, DB Energie (angefragt)

  • 16.05

    Weitere Elektrifizierung des deutschen Schienennetzes – quo vadis?

    Prof. Dr. Markus Hecht, TU Berlin

  • 16.35

    Kaffeepause

  • Block IV - Potenzial von Umrüstlösungen

  • 17.05

    Umrüstbarer Triebzug WINK bei Arriva Niederlande

    N.N., Arriva (angefragt)

  • 17.25

    Round Table: Gibt es einen Markt für die Umrüstung von Bestandsfahrzeugen?

    Prof. Dr. Markus Hecht, TU Berlin

    Thomas Nawrocki, Landesnahverkehrsgesellschaft
    Niedersachsen mbH (LNVG)

    Christoph Kraller, DB RegioNetz (angefragt)

  • 18.00

    Fazit und Ende der Veranstaltung

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 550,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 654,50 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung