Das Portal der Bahnbranche

Automatisierung

Künstliche Systeme nehmen dem Menschen in vielen Bereichen des Lebens Aufgaben ab. Sie sind dabei für die Überwachung, Steuerung und Regelung von Prozessen zuständig und sollen sicher sowie effizient arbeiten. Dafür sind vielfältige Lösungen erforderlich, um Herausforderungen und Probleme zu bewältigen. Im Verkehrswesen ist die Automatisierung fester Bestandteil und Treiber der Innovation. Es gibt bereits viele automatisierte Mobilitätskonzepte, über die Sie unter anderem mehr in den nachfolgenden Beiträgen lesen Sie können.

Fachartikel zum Thema

EI – DER EISENBAHNINGENIEUR 1/2018

Die Automatisierung der Bahn

In Zeiten von (politischen) Schlagworten wie Automatisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0, bei denen öffentlichkeitswirksam, jedoch zumeist nur Forschungsfelder des Verkehrsträ­gers Straße, z. B. in Form von selbstfahrenden oder elektrisch angetriebenen Kraftfahrzeu­gen, präsentiert werden, schien es längst an der Zeit, sich gleichgeartet mit Automatisie­rungstendenzen im Schienenverkehr zu be­schäftigen.

Download PDF

SIGNAL+DRAHT 6/2018

Einführung des hochautomatisierten Fahrens – auf dem Weg zum vollautomatischen Bahnbetrieb

Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist es, eine kos­tengünstige und nachhaltige Mobilität bei steigender Nachfra­ge zu gewährleisten. Das gilt gleichermaßen für alle Verkehrsträ­ger, sowohl im Personen- als auch Güterverkehr. Ohne eine weitere Erhöhung des Automatisierungsgra­des sind diese Herausforderungen kaum mehr zu erfüllen.

Download PDF

ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 4/2018

Hochautomatisierte Systeme im Nahverkehr und ihre Inbetriebnahme

Fahrerlose U-Bahnsysteme gewinnen weltweit zunehmend an Bedeutung. Neben der technischen Realisierung solcher Systeme sind die betriebliche Einführung, insbesondere bei der Umstellung konventioneller U-Bahnen und eine stringente Planung der Zulassungsprozesse ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Bahnautomatisierungsprojekts.

Download PDF

ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 4/2018

Automatisiertes Fahren auf der Schiene nutzt Bausteine aus Fahrassistenz und Disposition

Konzepte der Verkehrsautomatisierung sind im Schienenverkehr schon seit vielen Jahrzehnten im Einsatz. Die Entwicklung von Systemen für das Automatische Fahren im Schienenverkehr ist derzeit in eine neue Phase eingetreten, an deren Ende die Automatisierung in großer Breite umgesetzt sein soll.

Download PDF

EI – DER EISENBAHNINGENIEUR 9/2017

Der Train Operator

Das DLR erforscht u. a. die Rolle des Menschen vor dem Hintergrund fortschreitender Automa­tisierung im Bahnbetrieb. Ziel im Projekt Next Generation Train 3 ist es, eine optimale Verteilung der Aufgaben zwischen Mensch und Trieb­fahrzeug zu erwirken, die als Voraussetzung einen sicheren und effizienten Bahnbetrieb ermöglicht.

Download PDF

Rail Business 28/18

Galileo Go! beweist Funktionstüchtigkeit

Automatisiertes Rangieren ist möglich. Dies zeigten am 21.06.2018 die im BMWi-Förderprojekt „Galileo Online: GO!“ beteiligten Projektpartner im Rail Logistik Center Wustermark. Sie demonstrierten das automatisierte Rangieren, die permanente Zugvollständigkeitsprüfung und die Auswertung von Sensordaten in Echtzeit.

Download PDF

SIGNAL+DRAHT 6/2018

Automatisierung von Eisenbahndepots

Dieser Beitrag geht auf die Technik für die Betriebsführung sowie die signaltechnische Steuerung ein und beschreibt, wie die Kopp­lung von Betriebsführung und Signaltechnik zu einer wesentli­chen Effizienzsteigerung der Abläufe in Eisenbahndepots führt.

Download PDF